Luckbox “on” bei den 22er SnG

22er Regualar SnGs und 11er Turbos

Diese Woche habe ich nur an zwei Abenden jeweils eine kurze Session gespielt. Ich kam dabei nur auf 12 22ern SnG-Turniere – hier ist es aber sehr gut gelaufen. Ich habe es nur drei Mal nicht ins Geld geschafft und einen ROI von 165% erzielt. Auf den Turbos hingegen lief es weniger gut – auf 19 Stück habe ich 99$ miese gemacht. Meine Sample Size bei den 11er Turbos dieses Jashr ist ja noch sehr gering – ich gebe ihnen trotz aktuellem Downswing noch eine Chance. Es macht mir nämlich momentan recht Spass, diese sehr schnellen Sit’n Go’s zu spielen – Action ist angesagt. Und da sich diese schnell füllen hilft es mir, rascher zwölft Tische offen zu haben. Damit – falls ich die Turbos schlage – erhöht sich meine hourly rate und als positiver Nebeneffekt cleare ich den Bonus schneller.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 3 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!