FBI beschlagnahmt PokerStars & Full Tilt Poker Webseiten

Nein, das ist kein Poker 1. April-Scherz. Seit etwa 19h mitteleuropäischer Zeit erscheint auf den Webseiten von PokerStars, Full Tilt Poker sowie Absolute Poker & UB.com (ehemals Ultimate Bet) folgendes Bild:

Offenbar sind noch nicht alle Server aktualisiert – ich habe deswegen über anonymouse.org auf die Full Tilt Poker Webseite zugegriffen. In einschlägigen Foren wird auch folgendes berichtet:

  • US-Spieler können sich nicht mehr an den Echtgeld-Tischen bei PokerStars anmelden
  • Die Auszahlung von Geld bei Full Tilt Poker oder PokerStars ist nicht möglich

Was ist passiert? Das FBI hat in dieser Anklageschrift die folgenden Vorwürfe erhoben:

  • Betrug
  • Verbotenes Glücksspiel
  • Geldwäscherei

Gegen über zehn führende Mitarbeiter der Pokerseiten wurde Haftbefehl erlassen, zwei davon wurden bereits verhaftet. Zudem wurden bei rund 75 Banken und Zahlungsverarbeitern Guthaben eingefroren.

Was ist passiert? Die betroffenen Pokerseiten sind alle in den USA aktiv – dies im Gegensatz zu vielen anderen hier in Europa bekannten Seiten, die sich seit Inkrafttreten des “Unlawful Internet Gambling Enforcement Act” (UIGEA) ganz aus den USA zurückgezogen haben. Warum nun so plötzlich – auch nachdem einzelne Staaten das online Gambling (zwecks höherer Steuereinnahmen) legalisieren wollten – ist unklar.

Update um Mitternacht: Hier die aktuellen Spielerzahlen bei PokerStars und Full Tilt Poker gemässt pokerscout.com. Offensichtlich ist bei PokerStars etwa 1/4 des Traffics verschwunden (-10’0000 Spieler), während bei Full Tilt noch nicht viel zu bemerken ist. PartyPoker ist stabil – klar – die sind ja auch nicht in den USA aktiv:

Anzahl Spieler im Tagesverlauf PS, FTP, PP

Klar ist aber folgendes:

  • Das ganze wird in Kürze zu einem riesigen Aufruhr in der Poker-Community führen
  • Keiner sollte mehr auf FTP, Stars, Absolute oder UB einzahlen
  • Jeder sollte versuchen, sein Geld von dort auszucashen (sofern möglich…). EDIT 16.04.2011, 0h40: Auszahlungen bei PokerStars sind momentan nicht mehr möglich, auch bei Spielern aus Deutschland. Bei Full Tilt Poker klappen Auszahlung via Neteller noch (zu dumm dass ich über Moneybookers auszahlte, denn das Geld ist 3h nach dem Cashout immer noch nicht auf dem Konto)
  • Wer bisher als online Poker Profi in den USA arbeitete, kann sich bis auf weiteres einen neuen Job suchen – oder in ein anderers Land auswandern
  • Die beiden Marktführer PokerStars (40%), Full Tilt Poker (20%) sowie die Anbieter Absolute und UB.com (Cereus-Netzerwerk) haben zusammen rund 2/3 Marktanteil weltweit. Rund 1/3 der Spieler – siehe meine Artikel “Online Poker Markt: Umsatz und Grösse” sowie “Poker Marktanteile” stammen aus den USA. Da die betroffenen Seiten die einzigen sind, die in den USA aktiv sind, dürften diese soeben etwa 50% ihrer Spielerbasis – zumindest der Echtegeldspieler – eingebüsst haben
  • Das weltweite Spieleraufkommen an den Echtgeld-Pokertischen wird sich ab heute um rund 1/3 reduziert haben – und bei Full Tilt und Stars um rund 50%.
  • Die Auswirkungen auf Spieler aus der EU sind unklar

Ich würde momentan darauf verzichten, um grössere Geldbeträge bei Stars oder Full Tilt zu spielen. Das betrifft vor allem die Turnierspieler unter uns. Die meiner Meinung nach besten Alternativen zu PokerStars und Full Tilt könnt ihr hier in meinen Profi-Tipps: Pokerräume nachlesen – oder euch alternativ bei PartyPoker anmelden – der Nummer drei im online Poker. PartyPoker ist nicht in den USA aktiv und somit nicht von der Sperrung durch das FBI betroffen. Bei Party gibt es mit dem Bonus Code SNG500 sogar einen speziellen Bonus von 500$ (325 Euro)!

 

 





Poker Tags: full tilt fbi, fulltilt, full tilt verbindung wird hergestellt, FBI full tilt, Was ist mit Full tilt passiert

28 Responses to FBI beschlagnahmt PokerStars & Full Tilt Poker Webseiten

  1. Sven sagt:

    ..was ist mit dem Guthaben das man gehabt hat. Ist das jetzt einfach weg oder was ???

  2. Der Poker Profi sagt:

    Ich weiss es nicht… Wer noch nicht ausgecasht hat, dürfte zumindest lange warten müssen, bis er (einen Teil) des Geldes wieder sieht – das zumindest ist meine persönliche Meinung. Denn wenn 75 Bankkonten konfisziert werden, und mit der aktuellen Panik (alle, die höhere Geldbeträge bei PokerStars oder Full Tilt Poker haben, wollen diese in Sicherheit bringen) dürften die liquiden verfügbaren Mittel der zwei Pokerseiten schnell aufgebraucht sein. Deswegen: Ich würde jedem empfehlen, zumindest einen grossten Teil des Geldes mal auszucashen und dann zu hoffen, dass es auch ankommt.

  3. Der Poker Profi sagt:

    Hi Olli
    Ich bin nicht sicher ob ich Deine Frage richtig verstehe. Ist denn das Geld schon bei Neteller? Dann musst Du dort nur noch das Geld auf Dein Bankkonto überweisen lassen.
    Ist das Geld noch bei Stars oder Full Tilt, dann wird es schwieriger. Ich nehme an, Du hast in dem Fall noch nie Geld dort ausbezahlt. Denn Auszahlungen sind nur mit der Zahlungsart möglich, mit der schon eingezahlt wurde. Ich hab das selbst bei Full Tilt festgestellt, wo mir mal ein Spieler Geld für eine Dienstleistung überwies und ich seither meine Bankroll aufbaute. Zum Auscashen musste ich erstmal – in meinem Fall über Moneybookers – eine Einzahlung tätigen. Das Minimum waren 10$. Hab also 10$ eingecasht Freitag Nacht, und danach konnte ich sofort über Moneybookers mein ganzes Guthaben (naja, 10% hab ich drauf gelassen) auszahlen lassen. Dummerweise ist das Geld noch nicht auf meinem Moneybookers Konto angekommen. Bei einigen klappte das anscheinend Freitag Abend noch, aber die hatten wohl schon mehrmals via Moneybookers eingezahlt / ausgezahlt.
    Viel Glück jedenfalls!

  4. Sven sagt:

    …na wenigstens kann man jetzt über pokerstars.eu wieder die Seite erreichen.

  5. Sven sagt:

    ..bin jetzt mal über pokerstars.eu eingestiegen und hab ne Direktüberweisung auf mein Konto veranlasst. Mal gespann ob das Geld bei mir ankommt???

  6. max sagt:

    Ganz ehrlich, warum wollt ihr unbedingt euer Geld auszahlen? In Europa wird es soetwas nicht geben, weil es garnicht durchsetzbar ist. FTP und PS werden aufjedenfall auszahlen, das haben sie schon gesagt. Also keine Panik schieben, jeder der hier lebt sollte sich keine großen Sorgen um sein Geld machen.

  7. max sagt:

    Hier mal eine Info die Spieler aus den USA bekommen:

    PokerStars gave me a call today. Not a whole lot of new information but figured I would share what I was told. I was told they are calling all players to relay this information.

    1) They again reassured me that player’s funds are safe.

    2) They plan to have more information to give us on Monday or Tuesday.

    3) I asked them if I made a foreign bank account if that would help me retrieve the funds more quickly. They told me it was their general policy that you can’t cash out anywhere but the country you reside in but given the special circumstances that new options may be made available.

    Hilfreich ist auch dieser Thread:

    http://forumserver.twoplustwo.com/29/news-views-gossip/us-doj-indicts-ftp-stars-absolute-executives-bank-execs-money-laundering-fraud-etc-1020642/

  8. Der Poker Profi sagt:

    Hallo Sven und Max
    Danke für eure Kommentare.
    Weisst Max, auch eine Bank die kurz vor dem Konkurs wird Dir sagen “Dein Geld ist sicher bei uns”. Als reine Sicherheitsmassnahme habe ich Freitag Abend Cashouts bei Stars und FTP beantragt – das Geld ist noch nicht auf Moneybookers…
    Mal abwarten und hoffen lautet meine Devise – aber ich würde keinen signifikanten Geldbetrag dort lassen. Die 2% Umrechnungsgebühren oder was das kostet sind nicht im Verhältnis zu 100% Verlust, die im schlimmsten Fall eintreten können.

  9. Horst-D. sagt:

    Hilfe – Bitte!
    Sorry ! Ich bin ein älterer Herr und auf der Poker-Plattform noch recht unerfahren!

    Ich habe heute noch Beträge bei Full Tilt Poker eingezahlt!
    Bei der Rückzahlungsanforderung kommt der Hinweis:
    “Es konnte keine sichere Serververbindung hergestellt werden!
    Klicken Sie auf “Erneut versuchen” oder senden Sie diese Fehlermeldung in einer eMail unter Support-DE /at/ FullTiltPoker.co.uk an den Kundendienst!

    Was ist bitte zu tun?
    Woran soll ich mich wenden?

    Herzlichst
    Horst-D.

  10. Der Poker Profi sagt:

    Hallo Horst
    Dann bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als eben ein Mail an den Support zu schicken…!?
    Ich warte übrigens auch noch auf mein Geld bei Stars und Full Tilt, obwohl ich die Auszahlung vor 4 1/2 Tagen beantragt habe. Also besser dort mal nicht mehr eincashen und bei einer alternativen Seite spielen…

  11. Milbona sagt:

    Das sieht nicht gut aus für FT und Pokerstars. Geldwäsche ist kein Kavaliersdelikt. I nehme an , wie in ähnlichen Fällen, werden erst mal alle Gelder, die sich im Machtbereich der US Behörden befinden, eingefroren /beschlagnahmt. Das Geld für die Pokerspieler ist erst mal weg.

    • Venga sagt:

      Ich habe auch via Banktransfer den größten Teil meiner Bankroll ausgecasht.
      Ist jetzt 24h her, bisher noch nichts da, aber laut Mail vom FTP kann es bis zu 48h dauern.
      Es gibt ja heute ein Statement der US Staatsanwaltschaft, die haben die Domais wohl ertsmal wieder an FT und Pokerstars zurückgegeben, damit die US-Spieler auscashen können.
      Ich frage mich da nur. Sind dann auch die eingefrorenen Gelder wieder frei?
      Ich denke wohl nicht.
      Wenn jetzt alle Amis auscashen wollen könnte das Geld knapp werden.

      • Der Poker Profi sagt:

        Genau, sie haben Ihre Domains zur Benutzung zurück erhalten, damit Amis auscashen können. Und Deine Überlegung Venga, dass dann “das Geld knapp werden könnte”, ist gut.
        Ohne Panik machen zu wollen denke ich ist es sinnvoll, seine Bankroll dort auf ein Minimum zu beschränken. Lieber ggf. Gebühren von 1-3% in Kauf nehmen, als seine ganze BR dort zu riskieren – wobei mW Trasfers mit Moneybookers kostenlos sind.
        Aus meiner Sicht noch eine gute Nachricht: Das Geld von PokerStars ist gestern bei Moneybookers eingetroffen.
        Bei Full Tilt kann ich atm nicht auszahlen. Nach 4 Tagen hiess es, meine Full Tilt und Moneybookers Daten stimmen nicht überein. Habe jetzt die Adressen geändert, sodass sie identisch sind. Jetzt kommt aber die Mitteilung: “Wir können Ihre Transaktion derzeit nicht bearbeiten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal”. Dh warten ist mal angesagt…

  12. Milbona sagt:

    Gerade jetzt hauen Pokerstars unf Fulltilt wieder Reload Boni raus. Ein Schelm , der sich dabei Böses denkt. Pokerstars ist ja bekannt dafür grosszügig Boni zu verteilen ;). Oder wollen sie erst mal nur die Amis auszahlen?

    • Der Poker Profi sagt:

      Du meinst, sie haben einen Liquiditätsengpass und wollen die Spieler zum einzahlen verleiten? Könnte sein… Ich denk aber eher dass sie die Spieler ausserhalb der USA dazu bringen wollen, ihnen die Treue zu halten. Die anderen Pokerseiten haben ja im Anschluss an den “Black Friday” zum Teil massive Bonus-Angebote rausgehauen, da wollen Stars und Full Tilt jetzt mithalten, um zumindest die Spielerbasis ausserhalb der USA zu halten.

  13. player sagt:

    Ich versuche seit 3 Tagen bei Full Tillt auszucashen und es ist unmöglich.
    Es kommmt immer die Meldung : …ist momentan nicht verfügbar , versuchen Sie es später erneut.
    Habe auch den Suport mehrmals angeschrieben, die wissen anscheinend von den Problemen und bitten einen stillzuhalten.
    Das ist wirklich das allerletzte.

  14. Der Poker Profi sagt:

    Ja das ist mühsam. Bei mir hat der Cashout via Moneybookers bei Full Tilt Poker auch nicht funktioniert. Habe auch dem Support geschrieben – die sagten MB gehe im Moment nicht. Ich habe jetzt also 10$ mit Neteller eingezahlt und gleich anschliessend 90% meiner Bankroll ausgecasht. Bin gespannt, ob es mit Neteller klappt (bisher ist noch nichts gekommen). Viel Glück jedenfalls, und ich melde mich wenn das Auszahlen mit Neteller bei Full Tilt geklappt hat.

  15. No Trust sagt:

    Geld am 20.04.2011 auscashen lassen FT nix angekommen, keine Reaktion auf Mail.

    Your withdrawal has been approved. Ausser meine Bestätigung mit T-Nummer, seit dem nichts mehr. Ausser der Boni natürlich *lol*

    Kohle ist wohl weg. Naja weg ist ja nicht hat nur jeman anders. Irgendwohl in Israel, da machen die Amis eh nichts gegen den Hauptverdächtigen.

    Sind platt, bin ich mir sicher und ein Rest brauchen Sie auch noch für sich zum abhauen *lol*

    • No Trust sagt:

      Kohle heute gekommen!

      • Der Poker Profi sagt:

        Super, gratuliere zu Deinem Geld, No_Trust :)
        Ich warte noch auf die Neteller-Auszahlung, nachdem Moneybookers ja nicht geklappt hat. Nur da steht in der Full Tilt Poker Software immer noch “Processing…”. Bin mal gespannt ob es auch noch klappt.

  16. marc sagt:

    hallo.habe am 20.04 eine auszahlung via local banktransfer vorgenommen. geld ist bis jetzt noch nicht eingegangen .habe eine e-mail bekommen wo mir gesagt wurde, das es zu verzőgerungen kommt, aber die auszahlung auf jeden fall bearbeitet wird. bestätigung und genehmigung habe ich per e-mail erhalten.

    • Der Poker Profi sagt:

      Hallo Marc,
      da ist offensichtlich “Geduld haben” angesagt wenn man aktuell bei Full Tilt Poker eine Auszahlung vornehmen will. Moneybookers geht immer noch nicht, und ich warte auch immer noch auf die Auszahlung auf Neteller…

  17. Laxly sagt:

    Hallo zusammen,

    Ich hab leider das selbe Problem habe am 21 April ca. 4500 Dollar auszahlen lassen via Local banktransfer
    Da ja moneybookers nicht mehr funktioniert.
    Bis heute ist nichts bei mir angekommen obwohl es schon 4 Wochen her ist.
    Ich habe nicht wirklich noch Hoffnung das es noch ankommt.
    Da ich noch Geld auf meinem Full tilt Konto habe überlege ich mir gerade wie ich das auschashen könnte
    War gestern bei netteller da stand aber nur für usa und Russland! Stimmt das?

    Gesetz laxly

  18. Der Poker Profi sagt:

    Hallo Laxly
    Ich hatte das Problem auch bei Full Tilt mit Moneybookers. Habe dann 10$ via Neteller eingezahlt und gleich danach die Auszahlung von fast meiner gesamten Bankroll beantragt. Ich musste ca 3 Wochen lang warten, aber das ist mittlerweile bei Neteller angekommen, und ich wohne weder in Russland noch in den USA :) -> deswegen würde ich mal den Cashout über Neteller ausprobieren.

  19. Laxly sagt:

    Habe nun das Problem anders gelöst hab einem bekannten via Transfer das Geld geschickt.
    Und er gibt es mir nun bar. Dies ist wohl die enfachste Lösung.
    Und da mein bekannter noch nie wirklich was gewonnen hat merkt er garnicht das es zurzeit auszahlungsprobs. Gibt.
    :)

  20. sabot11 sagt:

    hab da mal eine frage

    ich mach meine einzahlungen immer mit paysave

    wie kann ich denn da mein geld wieder abbuchen

    kann mir einer helfen

    • Der Poker Profi sagt:

      Normalerweise kannst Du nur auf die Art auscashen, mit der Du die Einzahlung getätigt hast. Das geht natürlich bei der Paysafe Card nicht.
      Wenn’s dumm geht, musst Du also zuerst eine Einzahlung tätigen, zB via Moneybookers, Neteller, Paypal oder via Banküberweisung. Danach kannst dann Dein ganzes Guthaben zur Auszahlung beantragen.
      Bei Full Tilt Poker sieht’s im Moment sehr schwierig aus, da ihnen am 29.06.2011 die Lizenz entzogen wurde: https://www.derpokerprofi.com/poker-blog/ftp-offline-lizenz-weg/
      Kurz danach hat Moneybookers auch die Zusammenarbeit mit FTP beendet, diese Option entällt also schon mal. Wenn Du also bei Full Tilt gespielt hast, dann würde ich so schnell nicht mit Deinem Geld rechnen – möglicherweise siehst Du es auch nie wieder. Bei PokerStars sieht es besser aus, ich selbst konnte dort auch kürzlich (via Moneybookers) eine Auszahlung vornehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 6 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!