Poker Affiliate – Poker Partnerprogramm

Gut möglich, dass Du noch nie etwas von „Affiliate“ oder Partnerprogramm gehört hast. Dann geht es Dir gleich wie mir vor 1.5 Jahren. Dabei ist das Modell ganz einfach: Du als „Affiliate“ wirbst Kunden – z.B. Spieler für eine Pokerseite – und erhältst dafür eine Provision von dem Pokerraum. Und ich versuche ja, nicht nur mittels poker spielen Geld zu verdienen, sondern auch mit Webseiten, eben z.B. mit Webseiten zum Thema Poker, bei denen ich Pokerräume bewerbe. Wenn sich ein Pokerspieler entscheidet, sich über einen meiner Links (siehe die schönen Banner rechts) bei einem neuen Pokerraum anzumelden, dann verdiene ich ein klein wenig Geld mit. Reich wurde ich damit noch nicht – mein Stundenlohn ist deutlich höher beim grinden von Sit and Go’s als beim Schreiben von Artikeln und Betreiben von Webseiten. Aber Hauptsache, es macht Spass :o

Poker Affiliate Programm

Jeder Pokerraum bietet ein eigenes Poker Affiliate Programm an. Du kannst Dich dort also anmelden und anfangen, Spieler zu werben. Tönt einfach, ist es auch, aber neue Spieler zu werben ist nicht so einfach. Jedenfalls, da jeder Pokerraum ein eigenes Partnerprogramm hat, wird es für Dich als Poker Affiliate schnell unübersichtlich. Du benötigst bei jedem Poker Affiliate Programm einen eigenen Usernamen, ein eigenes Passwort und musst Dich auf der Webseite zurechtfinden. Alle Pokerseiten haben unterschiedliche Affiliate Programme, wo Du dann die Banner und Links heraussuchen musst. Und wenn Du die Statistiken von 10 Pokerräumen checken willst, dann musst Du Dich auch 10 Mal einloggen und jeweils herausfinden, wo die Stats sind und was damit gemeint ist. Das ganze benötigt viel Zeit und erhöht die Komplexität. Zudem erhältst Du als Neuling auch keine so guten Deals wie die grösseren Pokerseiten.

Poker Affiliate werden – so einfach geht‘s

Wenn Dich das Thema „Poker Affiliate“ interessiert, dann solltest Du Dir deswegen Poker Affiliate Solutions anschauen. Du kannst dort aus 30 oder mehr Pokerräumen auswählen – vertreten sind da nicht nur Exoten, sondern auch die ganz grossen Seiten wie Full Tilt Poker und Party Poker. Über diese Seite kannst Du mit einem Login all diese Pokerräume (oder eine Auswahl davon) bewerben. Du erhältst dabei entweder einen fixen Betrag pro geworbenen Pokerspieler (CPA, Cost per Acquisition) oder einen Anteil am seinem Umsatz (Revenue Share). Der zusätzliche Vorteil von Poker Affiliate Solutions (PAS) ist, dass die Deals besser sind, als wenn Du Dich als Nobody direkt bei einem Pokerraum bewirbst. So ist es z.B. möglich, die vollen 27% Rakeback auf Full Tilt Poker über PAS anzubieten. Wenn Du Dich selbst bei Full Tilt als Poker Affiliate anmeldest, erhältst Du lediglich 20% des Rakes eines Spielers, abzüglich Kosten für Werbung, Bonus und anderes. Wenn Du selbst Rakeback anbieten möchtest, müsstest Du also theoretisch mindestens 7% selbst draufzahlen. Ein weiterer Vorteil: Du benötigst nicht einmal eine eigene Webseite, sondern kannst das über PAS mit einer Subdomain (z.B. vipdeals.pokeraffiliatesolutions.com) abwickeln.

Habe ich Dein Interesse geweckt? Dann schaust Du es Dir jetzt selbst am besten einmal an – das Ganze ist übrigens völlig kostenlos: www.pokeraffiliatesolutions.com.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 2 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!