100 Posts im Der Poker Profi Blog: Ein Rückblick

Eigentlich wollte ich ja einen Blogeintrag mit dem Titel „100. Post“ schreiben, aber dann kamen mir die Deutsche Meisterschaft im Strippoker und das Schweizer Verbot von Pokerturnieren in die Quere und wurde meine 100. und 101. Posts. Jetzt schreib ich halt im 101. Blogbeitrag einen Rückblick auf die ersten 100 Posts, die ich hier auf „Der Poker Profi – Poker Blog“ bisher veröffentlicht habe. Wer ganz weit zurückblättert sieht, dass ich am 12.09.2009 meinen ersten Blogeintrag veröffentlicht habe. Das heisst, dass ich bisher rund alle 2.6 Tage einen Blogpost verfasst habe. Seit zwei Monaten habe ich jedoch die Frequenz langsam gesenkt, ich bin mittlerweile bei einem Post alle fünf Tage angekommen. Ich denke, dass ein Blog mindestens einmal pro Woche aktualisiert werden sollte – viel Spielraum gegen hinten habe ich also nicht mehr ;-)

Es gibt ja Blogs, die schon seit vielen Jahren aktiv sind. Denen stehen viel mehr Blogs gegenüber, die mit grossem Enthusiasmus begonnen wurden, dann aber schnell (innert 1 bis 3 Monaten) wieder aufgegeben wurden. Enthusiasmus und Begeisterung alleine genügend nicht – man benötigt auch eine Portion Durchhaltewillen und Freude am Schreiben.

Durchhaltewillen als Pokerspieler / Blogger

Der Durchhaltewillen ist nicht nur als Pokerspieler (Stichwort Downswing und Varianz), sondern auch als Blogger gefragt, weil man Anfangs fast nur für sich schreibt. Es dauert eine Weile, bis man bei Google oder anderen Quellen gefunden und dann auch besucht und gelesen wird. Bei mir dauerte es fast einen Monat, bis ich erstmals 10 Besucher an einem Tag verzeichnen konnte und rund zwei Monate, bis ich die Marke von 10 Besuchern/Tag dauerhaft überschritt (8 Wochen nach Blogstart hatte ich letztmals unter 10 Unique Visitors an einem Tag). Nebst dem Messen von Besuchern sind die Kommentare das wertvollste Mittel, um Feedback und Bestätigung zu erhalten, dass Posts überhaupt gelesen werden. Ich möchte mich hier bei allen, die schon einmal einen Kommentar hier im Poker Profi Blog verfasst haben, herzlich bedanken! Das Kommentieren ist ganz einfach – einfach auf „Comments“ drücken, Name eingeben (kann auch ein Fantasiename sein), E-Mail Adresse angeben (kann ebenfalls eine fiktive Adresse sein) und den Kommentar veröffentlichen. Vor der Veröffentlichung muss ich den Kommentar dann erst noch manuell freigeben – dies geschieht aber nur einmal pro verwendete Mailadresse und dient dem Schutz vor Blog-Spam.

Also nur zu, wenn Du etwas gut oder weniger gut findest – ich freue mich über jeden Kommentar!

Freude und Spass am Schreiben als Poker Blogger

Ganz wichtig ist es, auch Spass am Schreiben und am Thema (bei mir natürlich Poker) zu haben. Spass haben ist sehr wichtig, schliesslich mache ich das ja freiwillig. Und wenn ich zurückblicke, dann waren auch Posts, die eine gewisse geistige Herausforderung darstellten, diejenigen die mir am meisten Freude bereiteten. Unter Herausforderung verstehe ich, dass sie nicht innert Minuten schnell hingeklatscht waren, sondern ich mehrere Stunden Zeit und auch etwas Grips investieren musste, um sie zu verfassen. Ich denke aber, dass gerade die Blog Posts mit Hintergrundinformationen und Analysen diejenigen sind, die einen Mehrwert für Dich als Leser darstellen. Ich zeige Dir hier im Rückblick die Posts, die mir am meisten „Spass“ bereitet haben und die, die grösste Herausforderung für mich waren.

Meine 2 x 3 Favoriten der letzten 100 Posts

3 witzige Spass-Blog Posts

Der Beweis: Online Poker ist rigged: Der grafische Beweis, dass es auch im Online Poker nicht immer mit rechten Dingen zu und her geht!

PokerStars lanciert Flash Poker: Mei, da hatte ich Spass daran. Passend für den ersten April habe ich mir eine gefakte News-Mitteilung ausgedacht – PokerStars reagiert auf Full Tilt Pokers Rush Poker mit einer neuen Pokervariante, bei der Flushs eine wichtige Rolle spielen. Ich ging sogar soweit, Strategien für diese fiktive Pokervariante zu veröffentlichen. Und tatsächlich sind Leser darauf hereingefallen ;-)

Ein Tag im Leben eines Poker Profis: Dieser Post hat mir wahrscheinlich selbst mehr Spass bereitet als dem durchschnittlichen Leser hier… Leider kommen die Witze nicht so gut an, weil man die Bilder sieht, bevor man den Text fertig gelesen hat. Ich habe u.a. deswegen auch noch eine PowerPoint Slideshow daraus gemacht, wo die Pointen viel besser ankommen. Hier kannst Du das witzige Poker PowerPoint Dokument (als PDF) herunterladen.

3 herausfordernde Poker Blogposts mit Mehrwert

Marktanteile Online Poker Deutschland: Es ist gar nicht so einfach, Marktanteile in einer Industrie wie dem Online Poker abzuschätzen. Die beiden grössten Anbieter PokerStars und Full Tilt Poker veröffentlichen keine Geschäftszahlen, und Party Poker als Nummer 3 veröffentlicht nur die Poker-Kundenzahlen weltweit, aber nicht für Deutschland. Ich habe deswegen mit ein paar Tricks und Kniffen versucht, die relativen Marktanteile der vier grössten unabhängigen Pokerräume abzuschätzen – unter anderem indem ich die Anzahl Forum-Posts je Pokerraum gemessen habe.

Schweizer gewinnt PokerStars Sunday Million für 1.14 Millionen: Michael “RichieRichZH” Friedrich wurde über Nacht zum Millionär, indem er das grosse wöchentliche Online Pokerturnier auf Stars, die Sunday Million, gewann. Um gegen über 36‘000 Teilnehmer erfolgreich zu sein, benötigt man nebst einem kühlen Kopf auch eine sehr grosse Portion Glück. Ich habe mir die Zeit genommen, zu analysieren, ob denn RichieRichZH wirklich ein guter Pokerspieler ist, oder ob er vor allem Glück hatte. Mein Fazit war: Er ist ein Losing Player auf den Sit and Go’s (spielt zu hohe Limits für sein mässiges „Können“) und er ist ein marginaler Gewinner bei Multi Table Turnieren (MTT) mit einem ROI von 1%. Ich las Interviews von RichieRichZH – ich denke er sieht es auch so und bleibt nach seinem Sieg auf dem Boden. Dieser Blogpost brachte mir kurzfristig sehr viele Besucher, weil jemand meine Analyse in einem Pokerforum veröffentlichte (danke im Nachhinein an diesen Unbekannten).

Tipps von drei Poker Profis und Bloggern: Hier sind wirklich wertvolle Tipps von drei Bloggern und Profi-Pokerspielern veröffentlicht. Ich hatte vier Blogger um ihre Tipps angefragt und innert 48 Stunden wirklich super Tipps von drei der Profis erhalten. Das ist sicher einer der Beiträge, die Dir als Leser und Pokerspieler am meisten Mehrwert bringen -> Lese-Tipp falls Du ihn noch nicht gesehen hast!

2 Responses to 100 Posts im Der Poker Profi Blog: Ein Rückblick

  1. Gratz zum Jubiläum, weiter so! ;)

  2. Der Poker Profi sagt:

    Danke Schoschovic für Deinen Kommentar! Und an dieser Stelle gleich mal Gratulation zum 100’000. Besucher auf Deinem Poker Blog, echt eine tolle Leistung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 2 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!