Anordnung Tische beim Multitabling

Ich habe gestern diesen Artikel zur Tischanordnung beim Multitabling veröffentlicht. Grundsätzlich gibt es ja drei Möglichkeiten, die Pokertische beim multitablen anzuordnen:

  • Tile (“Dachziegel”, alle nebeneinander)
  • Cascade (diagonal nach unten, grösstenteils verdeckt)
  • Stack (wie ein Stapel Karten, nur ein Tisch ist sichtbar)

Mit Tile benötigt man am meisten Platz auf dem Bildschirm, hat dafür immer alle Tische im Überblick. Im Zusammenhang mit meiner Recherche habe ich mal die Stack-Organisation der Tische ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich ziemlich begeistert davon bin. Man kriegt zwar überhaupt nicht mehr mit, was an den anderen Tischen passiert und was das Resultat der eigenen Handlung ist, dafür kann man viel mehr Tische gleichzeitig spielen: Der Mausweg reduziert sich auf ein Minimum. Ich habe das Ganze bei PartyPoker ausprobiert – ein Anbieter, bei dem ich erst kürzlich ein Konto eröffnet habe, und ich kam auf Anhieb, auch dank des guten Traffics, auf 16 Tische gleichzeitig.

Wie habt ihr eure Tische angeordnet?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 6 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!