Virtual Reality Brille bei PKR, und bald kommt Augmented Reality

Sicher hast Du schon vom 3D-Pokerraum PKR gehört. Statt die Tische von oben in „Vogelperspektive“ zu sehen, spielst Du dort wie in einem richtigen 3D-Game mitten unter den Leuten. Der Vorteil ist, dass das Pokern so viel realistischer rüberkommt. Du kannst mit gesammelten Spielerpunkten sogar Deinen Avatar anpassen.

Jetzt mögen viele sagen „ist ja nett“, aber die Spiele sind mir so zu langsam (da kannst keine 10 Tische gleichzeitig spielen) und ausserdem sieht die Grafik etwas hölzern aus. Dem stimme ich zu: für 3D Poker sollten die bei PKR mal ein neues Designer-Team von einem Game-Hersteller anheuern und die Grafik aufs 2015 aufpeppen (für mich ist das gefühlt höchstens 2010-würdig).

Und PKR plant nun offenbar genau das und noch vieles mehr! In einem ersten Schritt soll die PKR-Software kompatibel mit Virtual Reality Brillen wie Oculus Rift werden. Wenn die das hinkriegen, dann ist das Spielerlebnis dann schon ein ganz anderes. Und das Ganze ist nicht nur heisse Luft: Man kann sich eine Oculus Rift Brille bereits jetzt im PKR Shop kaufen, wie dieser Screenshot beweist (unten rechts in der “Headwear”-Kategorie):

PKR Shop

Virtual Reality ist schön, aber ich hätte gerne Augmented Reality…

…denkst Du Dir vielleicht beim Lesen dieser Zeilen. Genau das habe ich mir auch gedacht. Und jetzt kommt der wahre Knüller: die bei PKR arbeiten tatsächlich schon an Augmented Reality bei ihrem Poker Client, und zwar zusammen mit den Machern vom Holdem Manager!

Wenn man sich das so überlegt, ist das gar nicht dumm. Schliesslich geht es bei Augmented Reality (AR) vor allem darum, die Realität mit weiteren Informationen anzureichern, die einem via Heads-Up Display (HUD) angezeigt werden. Und wer hat im online Poker das beste HUD? Genau, der Holdem Manager 2!

Jetzt kann man darüber diskutieren, ob es sich hier wirklich um AR handelt, denn schliesslich sitzt man immer noch daheim am PC, also ist es eigentlich nur VR (Virtual Reality), trotz des HUD mit den Stats? Ja, kann man, aber das dürfen gerne andere tun. Was für mich zählt ist, wie das Produkt ist, und nicht, welche Technologie dahinter steckt und wie diese benannt wird. Und ich stelle mit Pokern mit einer VR Brille wie Oculus Rift, in Kombination mit einem HUD sehr reizvoll vor. Ich habe im Netz auch schon einen geleakten Screenshot gefunden, wie das in der Praxis aussehen wird:


pkr-ar-holdem-manager-stats

Also eine solche Dame dürfte sich gerne mir gegenüber an den Pokertisch setzen, vor allem mit diesen VPIP und Fold to 3Bet-Werten!

Der von mir im Web gefundene Screenshot war mit AR_Demo_20150401 betitelt, das heisst nach meinem Verständnis, dass die bei PKR bereits an einer Demo-Version dran sind. Auf eine Anfrage von mir hat der Medienstelle von PKR bisher leider noch nicht geantwortet. Wann die Partnerschaft von PKR und Holdem Manager für uns Spieler live gehen wird und ob man in Zukunft zwingend eine VR Brille zum Spielen bei PKR benötigt sowie weitere Fragen sind deswegen noch offen – ich halte euch hier im Blog auf dem Laufenden.

 

3 Responses to Virtual Reality Brille bei PKR, und bald kommt Augmented Reality

  1. Chris sagt:

    Klingt spannend. 3D Poker werde ich jetzt auch auf jeden Fall mal ausprobieren.

  2. Josh sagt:

    Ich bin jetzt endlich auch mal dazu gekommen, mir eine 3d-Brille zu kaufen. Das virtuelle 3D Pkr klingt vielversprechend. Gibt es Neuigkeiten dazu? Konntest Du inzwischen selber mal testen?

  3. Max sagt:

    Naja, ich weiß ja nicht was ich davon halten soll. Bin aber auch ehrlich gesagt nicht so der Fan von Virtual Reality Brillen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 3 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!