Videochat Game getestet

So ziemlich genau vor einem Jahr war der Videochat Chatroulette in aller Munde. Wenn Du es selbst nie ausprobiert hast – viel verpasst hast Du nicht. Aber die Idee ist dennoch extrem einfach und ansteckend: Du gehst auf deren Webseite, aktivierst Deine Webcam und schon siehst Du ein Bild von Dir und ein Bild eines zufälligen Videochat-Partners. Gefällt Dir nicht, was Du siehst, drückst Du auf „weiter“ und schon siehst Du den nächsten Mann (>95% der Teilnehmer sind leider männlich, und ein Teil davon ist sehr leicht bekleidet…).

Chatroulette wurde so populär, dass auch Zeitungen und TV-Stationen darüber berichteten. Noch heute gehört Chatroulette zu den 5000 meistbesuchten Seiten weltweit. Und sicherlich ist es eine der meistkopierten Seiten. Eine simple Idee lässt sich eben schnell kopieren.

Betatest Videochat Game

Einer der Klone von Chatroulette ist Chathopper und diese Videochat-Seite verfügt sogar über eine zusätzliche Funktion: Man kann dort sogar noch seinen Namen und sein Herkunftsland angeben. Jedenfalls, statt nur zu kopieren versucht sich diese Alternative zu Chatroulette mit einer Innovation – mit Videochat Games. Ich wurde eingeladen, an einem Beta-Test davon mitzumachen. Welche Ehre. Die Beta-Test Phase ist vorbei und aktuell gibt es zwei Spiele, die auf games.chathopper . com gespielt werden können: Power Math und Colorbuzzer. Ich gehe nur auf das erste davon ein, weil ich das andere nie zum Laufen gebracht habe, obwohl die Regeln eigentlich klar sind (weckt Erinnerungen ans Spiel Senso aus den 80er Jahren).

Bei Power Math spielt man mittels Webcam gegen einen Gegner. In der Mitte des Bildschirms wird eine Matheaufgabe gestellt, und oben sind vier mögliche Antworten eingeblendet. Mit dem Finger „tippt“ man dann virtuell auf die richtige Lösung.

Colorbuzzer Screenshots (Quelle: Chathopper)

 

Ich muss sagen die Idee eines Webcam-basierten Spiels gegen einen Gegner finde ich gut. Und es hat auch mehrheitlich geklappt mit der Erkennung der Steuerung (aber halt nicht immer). Ich kann mir vorstellen, dass das technisch nicht ganz einfach zu lösen war.

Ich denke aber nicht, dass ich das Spiel nochmals spielen werde. Das hat zwei Gründe: Erstens sind aktuell zu wenig Spieler bei Chathopper Games online. Das heisst, man muss sich praktisch mit einem Kollegen verabreden, um zu spielen. Und zweitens ist das Spiel extrem öde – da finde ich selbst ein Poker Freeroll Turnier mit 10$ Preisgeld und 1000 Teilnehmern spannender.

Das heisst aber nicht, dass die Idee damit gestorben ist. Vielleicht erfindet jemand noch ein spannenderes Spiel, das man via Webcam gegen einen Gegner spielen kann. Ein Logik-Test zum Beispiel, oder eine Art Memory. Was auch immer, aber das PowerMath wird nicht der grosse Reisser werden, oder was meinst Du?

Update vom 16.12.2011: Chathopper ist down und es sieht nicht danach aus, als ob die Seite bald wieder online wäre.
 

 

 





Poker Tags: video chat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Was gibt 1oo plus 3 ?
Please leave these two fields as-is:
SICHERHEIT: Bitte löse die Mathe-Aufgabe!